Dresscode für Bewerbungsbilder

Für Bewerbungsbilder ist ein gepflegtes Erscheinungsbild ein Muss. Man kann sich beim Dresscode daran orientieren, wie man auch zum Bewerbungsgespräch gehen würde. Die folgenden Ausführungen sind nur Empfehlungen für das optimalste Ergebnis.

Empfehlungen für Männer:

  • rasiert und Haare geschnitten, wenn das der normale Look ist
  • vor dem Shooting nicht eincremen
  • keinen auffälligen Schmuck (außer Uhr)
  • Kleidung für Bewerbungsbilder:
    • möglichst ein einfarbiges oder kleingemustertes Hemd, ggf. mit Sakko
    • Farbe Hemd: kein Schwarz, möglichst helle Farben (weiß, grau, blau etc.)
    • wenn kein Hemd möglich ist, ein einfarbiges Poloshirt (Farben s.o.)
    • wenn auch das nicht vorhanden ist, ein T-Shirt, Pullover OHNE Schriftaufdruck
    • immer langärmelig
    • Piercings die sichtbar sind (im Gesicht o.ä.) entfernen

Empfehlungen für Frauen:

  • Make-up & Haare:
    • einfaches Tages-Make-up, Lippen dezent aufgefrischt, keine knalligen Farben
    • wer sehr blass ist, sollte etwas Rouge verwenden, Augen gerne geschminkt (im normalen Rahmen)
    • wer sich immer stark schminkt, sollte das auch beim Bewerbungsbild tun
    • die Haare sollten gepflegt aussehen und normal frisiert sein, möglichst kein strenger Zopf nach hinten (wenn kein Pony vorhanden ist), da das sehr streng wirkt und die Umrahmung des Gesichtes fehlt
      • Außer: wenn es um eine Führungsposition o.ä. geht, wird Frauen empfohlen, die Haare immer zusammen zu binden, weil das kompetenter und selbstbewusster wirkt
  • Schmuck:
    • KEINE großen Ketten, Ohrringe, Tücher etc.
    • Piercings entfernen
  • Kleidung:
    • auf helle, freundliche Farben achten, keine großen Muster, Blumen etc.
    • am besten eine Bluse, die gut sitzt (keine unschöne Faltenbildung oder Spannung)
    • immer langärmelig, im Zweifelsfall einen Cardigan oder Blazer mitbringen
    • wenn es zum Typ passt und etwas auffälliger sein soll, können es auch kräftige Farben sein
    • wenn keine Bluse vorhanden ist, ein Shirt oder Top mit ähnlichen Eigenschaften

Empfehlungen für einige Branchen

Es gibt einige Berufsbilder, die traditionell relativ starre Outfitregeln haben. Diese sollte man auf jeden Fall beim Bewerbungsoutfit beachten. In anderen Branche könnte das selbe Outfit Irritationen auslösen.

Im Banken- und Versicherungsbereich empfehle ich immer eine Kombination aus Sakko/Hemd/(Krawatte) bzw. Blazer/Bluse. Die Farben sollten sich auf dunkel bei der Jacke und hell beim Oberteil beschränken. Es ist davon auszugehen, dass das auch die tägliche Arbeitskleidung ist.

Ähnlich ist es, wenn man sich auf eine gehobene Position bewirbt. Sei es Geschäftsführer, Teamleiter, Filialleiter oder ähnliche Positionen. Dabei ist man weniger auf schwarz-weiß festgelegt, da darf es von den Farben auch lebendiger sein.

In allen kreativen Berufen kommt es auf Persönlichkeit an. Wenn Sie ein extrovertierter, aufgeschlossener Typ sind, zeigen Sie das auch in ihrem Bewerbungsbild. Dabei rede ich nur nur von Künstlern im engeren Sinne, sondern alle die etwas mit Medien, Öffentlichkeit, der Werbebranche oder ähnliches zu tun haben. Auch als Friseur z.B. sollten Sie Persönlichkeit zeigen.

Weitere Fragen zum Outfit für spezielle Branchen / Berufe beantworte ich gern telefonisch.

Mehr zum Thema Bewerbungsbilder gibt es in meinem Blog.